Logistik nachhaltig gestalten

Als ein führender Projektentwickler und Investor im Bereich Logistikimmobilien sehen wir uns in der Verantwortung, dazu beizutragen, die Logistik in eine nachhaltige Zukunft zu führen. Deshalb denken wir die ökologischen und sozialen Auswirkungen unserer Projekte auf lokaler und globaler Ebene von vornherein mit. So helfen wir den Nutzerinnen und Nutzern unserer Immobilien, nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch nachhaltiger zu agieren.

Experten beraten sich im Gespräch

Standortwahl beeinflusst CO2-Emissionen

Mit unserer Expertise in der Standortplanung ermöglichen wir es Handelsunternehmen, ihre Lieferketten nachhaltig im Sinne des ESG-Konzepts (Environmental, Social, Governance – deutsch: Umwelt, Soziales, Unternehmensführung) zu gestalten. Strategisch gut positionierte Umschlagzentren sowie verbrauchernah platzierte Urban Fulfillment-Centers in Metropolregionen minimieren die gefahrenen Kilometer und damit den CO2-Ausstoß. Standorte werden so gewählt, dass Lieferverkehre die lokale Verkehrsinfrastruktur und Anwohnenden möglichst wenig belasten.

Ökologisch und sozial nachhaltig bauen

Bei der Gestaltung ihrer Bauten setzt BEOS Logistics, ganz im Einklang mit der Philosophie von Swiss Life Asset Managers, höchste Kriterien in Bezug auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit an. Dieser Anspruch spiegelt sich darin wider, dass alle von uns entwickelten Immobilien ein externes Nachhaltigkeitszertifikat wie zum Beispiel DGNB, LEED oder BREEAM erhalten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzen wir eine breite Palette von Instrumenten ein, die vom Einsatz nachhaltiger Baumaterialien sowie dem standardmäßigen Einbau von E-Ladesäulen über die aufeinander abgestimmte und optimierte Nutzung von Solarenergie und Erdwärme bis hin zur Ansiedlung von Bienenvölkern auf unseren Grundstücken reicht.

Gebäude wirken auch direkt auf das Wohlbefinden der Menschen ein, die in ihnen arbeiten. Und sie können ihre Umgebung beeinflussen – positiv wie negativ. Solche Aspekte der sozialen Nachhaltigkeit berücksichtigen wir bereits bei der Konzeptplanung für unsere Immobilien. Sie fließen unter anderem in das Design der Innenräume ein, in Angebote für Mitarbeitende und Berufskraftfahrerinnen und -fahrer sowie in die Gestaltung der Fassaden und der Außenanlagen.

ESG-Aspekte bei Neubauten von BEOS Logistics

Das Nachhaltigkeitskonzept für jede neue Logistikimmobilie berücksichtigt folgende Aspekte:

Nachhaltigkeitskonzept für Neubauten von BEOS Logistics
  1. Einsatz nachhaltiger Materialien
  2. Nachhaltige Gestaltung der Außenanlagen (mehr als nur „grüne Wiese“)
  3. Nachhaltige und synergieoptimierte Gebäudetechnik
  4. Attraktive Lokation für Mitarbeitende sowie Fahrerinnen und Fahrer
  5. Externe Validierung des Nachhaltigkeitskonzepts mittels eines passenden Nachhaltigkeitszertifikats